eGK

Posted on Thu 24 October 2013 in german

Meine Krankenkasse hatte mir letzte Woche einen Brief mit der Aufschrift "WICHTIG!!!!einself" geschickt und dass ich unbedingt anrufen soll, weil es sei ja "WICHTIG!!!!einself".
Anrufzeiten von 8 bis 17 Uhr. Oh, wie praktisch, da müssen die meisten Menschen arbeiten. E-Mail kennen die wohl nicht? Naja, ob sich das mit diesem Internet durchsetzen wird, ist eh noch fraglich...

Dann ruft man da an und einer der ersten Sätze lautet: "Es geht um ihre elektronische Gesundheitskarte". Oh nein, nicht schon wieder! Ich hab die letzten 6 Briefe gewissenhaft ignoriert und ihnen bereits nach dem 2. Brief eine Widerspruchserklärung geschickt, die man hier findet. Vinz hatt ja zum Glück schon letzte Woche darüber gebloggt, daher war ich nicht ganz hilflos am Telefon.

Mitarbeiter: "Sie brauchen unbedingt zum ersten Januar 2014 ihre eGK."
Ich: "Nein, brauche ich nicht, damit kann ich mir bis Oktober Zeit lassen."
Mitarbeiter: "Auf meinen Unterlagen steht der erste Januar. Danach können Sie nicht mehr mit ihrer alten Krankenversichertenkarte zum Arzt gehen."
Ich: "Ihre Unterlagen sind falsch Ihr Arbeitgeber will ja unbedingt diesen Mist durchdrücken. Diese Information ist falsch. Laut der Kassenärztlichen Bundesvereinigung sind die alten Karten bis Oktober benutzbar." Danach folgten noch einige Sätze, bei denen er und ich uns thematisch im Kreis drehten. Zum Schluss des Gespräches bewies mir der Mitarbeiter schlussendlich noch, dass unser Telefonat ein unidirektionale Verbindung war, denn anscheinend hatte er mich nicht gehört: "... Also dann kommen Sie die nächsten Tage mal in unserer Filiale vorbei und lassen ein Bild machen?" Daraufhin kam von mir nur ein müdes "Ja, sicherlich...", das der Mitarbeiter wohl nicht verstanden hat, denn er hat es als Zusage aufgenommen. Verdammt! Ich muss dringend noch an meiner Sarkasmusstimme arbeiten... Das [Känguru](https://www.amazon.de/Die-K%C3%A4nguru-Chroniken-Ansichten-vorlauten-Beuteltiers/dp/3548372570") kann mir da bestimmt weiter helfen. Als ich gestern im [OpenLab](http://openlab-augsburg.de) meine Erfahrung mitgeteilt hab, kam von einer Person die Aussage, dass ich ja wie sie nicht mein echtes Bild hochladen müsse, sondern könne wie sie ein Phantasiebild ala RainbowDash nehmen. Die Idee finde ich gar nicht so schlecht: Auf meiner eGK ein Bild von George Orwell... Nachtrag: [Foto für elektronische Gesundheitskarte ist Pflicht](http://www.heise.de/newsticker/meldung/Foto-fuer-elektronische-Gesundheitskarte-ist-Pflicht-2459842.html).